Regelmäßige Veranstaltungen

Sonntags um 10:30 Uhr versammeln wir uns zum Gottesdienst in der Alt-Rentforter Kirche an der Josefstraße 9 in Gladbeck (ehemalige Martin-Luther-Kirche).

Montags um 18:30 Uhr treffen sich junge Christen aus der Gemeinde zum Hauskreis Christian Basics. Interessenten wenden sich bitte an die Gemeindeleitung.

Mittwochs um 19:00 Uhr bieten wir einen Bibelgesprächskreis an. Wir treffen uns hierzu im Evangelischen Gemeindehaus in Rentfort-Nord, Schwechater Straße 32.

Wichtig: Das Gemeindehaus Schwechater Straße 32 liegt nicht unmittelbar an der Straße selbst, sondern ein wenig versteckt in einer Grünanlage.
Wegbeschreibung: An der Schwechater Straße 38 ist ein auffälliges, leerstehendes Hochhaus. Direkt daneben (von der Marcq-En-Baroeul-Straße aus gesehen: davor) ist eine kleine Stichstraße, die am dazugehörigen ehemaligen Parkplatz vorbeiführt. Geht man in diese Stichstraße, passiert man einen evangelischen Kindergarten. Wendet man sich danach nach rechts in den Fußweg, erreicht man nach wenigen Metern das Gemeindehaus — man ist dann schon fast da, aber man sieht das Haus nicht gleich, da etwas Buschwerk davor ist.

Vortrag von Andreas Malessa

»Hier stehe ich — es war ganz anders«

Unter diesem Motto lädt für Samstag, den 23.September 2017, 17:00 Uhr die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Bottrop, Scharnhölzfeld 5, zu einem Vortragsabend mit Andreas Malessa ein, der durch das Vokalensemble credo unterstützt wird.

Der erfolgreiche Autor, Journalist und Theologe setzt sich mit der Reformationsgeschichte auseinander und hat zum Ziel, besonders mit falschen Vorstellungen über Luther aufzuräumen.

Wir laden herzlich zu dieser Veranstaltung ein.

Am darauffolgenden Sonntag hält Andreas Malessa auch die Predigt im Bottroper Gottesdienst (Begin: 10:00 Uhr), an dem wir auch als Gemeinde teilnehmen - ein eigener Gottesdienst an diesem Tag findet also nicht statt.

Vortragsveranstaltung mit Friedhelm Appel

Hoffnung in Zeiten der Krise?
 
Samstag, 12. August 2017, 16:30 Uhr, Martin-Luther-Kirche, Alt-Rentfort

In Zeiten, die wir als krisenhaft erleben, sei es gesellschaft­lich, politisch oder auch in unserem persönlichen Leben, stellt sich die Frage nach einer Perspektive der Hoffnung.
Friedhelm Appel hat sich ebenfalls diese Frage gestellt – und als junger Mann in der Begegnung mit Jesus Christus eine Antwort gefunden, von der er seit­dem anderen weitersagt.
Der deutschlandweit und interna­tio­nal tätige Redner ist an diesem Wochenende in Gladbeck, um Aus­kunft zu geben, wie wir für unser Le­ben zu einer Hoffnung gelangen können, die wirklich trägt.
Sie sind eingeladen, an diesem Nachmittag unter dem Motto Hoffnung.live zu moderner christlicher Musik und  einem gu­ten, klaren und packenden Vortrag zu kommen. Sie werden auch Gelegenheit haben, Ihre ganz persönlichen Fragen und Anliegen anzusprechen, wenn Sie das wollen.
Dieser Nachmittag kann Ihr Leben verändern.

Gastpredigt am 2. Juli 2017

Am kommenden Sonntag wird bei uns wieder einmal Helmut Ringl, Mitglied der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bottrop, predigen, der zuletzt im Januar hier war.

Helmut, wir beten für Deinen Dienst und freuen uns auf Dich!

Mitgliedsaufnahme: Jenny

Ganz herzlich begrüßen wir Jenny als neues Gemeindemitglied!
Jenny ist Schweizerin, schon seit einigen Jahren freikirchlich geprägte Christin und lebt mit ihrem Ehemann Mensur und ihren Kindern Riad und Alisha in Gladbeck.
In einer kurzen persönlichen Ansprache in ihrem Aufnahmegottesdienst sagte sie, dass sie einerseits die Gemeinde besonders als eine geistliche Familie erlebt, andererseits in der Zeit des Kennenlernens durch Gebet und das geschwisterliche Miteinander auch mit ihrer eigentlichen Familie von Gott gesegnet wurde. 
Sie schätzt die klare Ausrichtung unserer Gemeinde an der Bibel als dem Wort Gottes und die gegenseitige Hilfe und will sich verbindlich in diese Gemeinschaft einbringen.
Wir freuen uns sehr, sie (und natürlich auch ihre Familie!) in unserer Gemeinschaft zu haben, besonders, weil wir sie als jemanden erleben, der in allem Gottes Willen erkennen und tun möchte.

Erziehungsseminar für Frauen, 9. Juni 2017

Andrew Duncan wird beratender Pastor

Mit tiefer Dankbarkeit geben wir bekannt, dass die Gemeinde nunmehr einen (beratenden) Pastor gewinnen konnte.
Andrew B. Duncan ist bereits in Teilzeit Pastor der uns geschwisterlich verbundenen Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Bottrop, wo er auch Gemeindemitglied ist.
Darüber hinaus wird er im Rahmen seiner Freizeit ehrenamtlich die Funktion eines Consulting Pastor (etwa:  »Beratender Pastor«) in unserem Gemeindegründungsprojekt wahrnehmen.
Zu den damit verbundenen Aufgaben gehört die pastorale Begleitung von Gemeindeangehörigen und weiteren Gottesdienstbesuchern, die insbesondere theologische Beratung des Presbyteriums und die Betreuung von Flüchtlingen.

Pastor Duncan (Jahrgang 1957) wurde im Jahre 1980 während seines Maschinenbaustudiums Christ und schloss sich in England einer Gemeinde der »Strict Baptists«, einer refomierten Gruppierung innerhalb des Baptismus, an. Er studierte in Deutschland von 1988 bis 1993 Theologie am Theologischen Seminar des Bundes Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland in Hamburg (heute Theologische Hochschule Elstal) und arbeitete danach als Pastor in Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinden in Zeesen, Blankenfelde und Lübben, Gladbeck und Bottrop. Pastor Duncan ist verheiratet und hat seinen Hauptwohnsitz in Marienhafe.

Mit der Übertragung des Ehrenamts verbindet sich die dankbare Anerkennung für die bereits seit längerem in der Gemeinde geleistete Mitarbeit in den oben genannten Tätigkeitsfeldern.