Busevangelisation in Gladbeck

...und wir sind natürlich dabei!

Das Team um den alten Londoner Doppeldeckerbus ist mit Unterstützung von Christen unterschiedlicher Herkunft aus Gladbeck und Umgebung in unserer Innenstadt dabei, Menschen die Erlösung in Jesus Christus zu verkündigen — und natürlich helfen auch Geschwister unserer Gemeinde in praktischen Dingen, in der Verkündigung und nicht zuletzt im Gebet mit.

Hier ist der Bus zu sehen, da wartete er noch auf die Menschen, die kommen würden, um bei kostenlosem Kaffee und Kuchen ein Gespräch über den Glauben zu haben — und sie kamen auch!

Für den weiteren Verlauf (heute und morgen auf dem Goetheplatz, am Samstag vor dem Rathaus) wünschen wir Gottes reichen Segen und dass der Herr die, die er bereits dafür vorbereitet hat, zu sich zieht.

Die Besucher werden auch auf die Möglichkeit zur kostenlosen Teilnahme an einem Glaubensgrundkurs aufmerksam gemacht, der bei Bedarf im Laufe des Oktober bei uns angeboten werden soll.

Am Sonntag, dem 2. Oktober 2016, ist um 10:30 Uhr der Abschlussgottesdienst der Busevangelisation in unserer Gemeinde.

Die Gemeinde hat eine Website

Unsere neugegründete Gemeinde ist jetzt auch im Internet zu finden:
Unter der Adresse www.ev-ref-gladbeck.de, kurz für »Evangelisch-Reformierte Freikirche in Gladbeck« finden sich jetzt Informationen aus dem Gemeindeleben und zu Veranstaltungen.

[Update März 2017: Mittlerweile führen wir den kürzeren Namen Reformierte Freikirche und nutzen daher nun die Adresse www.rfk-gladbeck.de für »Reformierte Freikirche in Gladbeck«]

Da diese Adresse, wie Gemeindeabkürzungen generell (EFG Musterstadt, FEG Beispielhausen, ICF Kleinkleckersdorf etc.) eher für Insider merkbar ist, benutzen wir daneben die Weiterleitungsadresse www.christen-in-gladbeck.de, um eine gut merkbare Adresse weitergeben zu können.
Wir sind dabei selbstverständlich nicht der Meinung, die einzigen (oder auch nur die einzig wahren) Christen in Gladbeck zu sein — im Gegenteil, wir haben viele gute, persönliche Kontakte zu anderen Christen hier vor Ort (und weit darüber hinaus) und streben die Zusammenarbeit und Gemeinschaft mit allen an, die Jesus Christus nachfolgen — ganz besonders im Rahmen der Evangelischen Allianz in Gladbeck.
Ein paar ältere Nachrichten aus der Zeit vor Registrierung der Internetadresse wurden nachgetragen, sie wurden zuvor veröffentlicht auf unserer Facebookseite.

Frank Liesen in Gladbeck

Wir freuen uns auf Frank Liesen von antiochiateams.org, der am kommenden Sonntagnachmittag bei uns zu Gast sein wird, nachdem er auf der Josia-Konferenz in Gummersbach war.


Antiochia-Teams ist eine nicht an eine bestimmte gemeindliche Richtung gebundene Gemeindegründungsorganisation auf der Glaubensbasis der Evangelischen Allianz und begleitet unsere Aufbauarbeit von Anfang an.
Um 16:00 Uhr am 18. September haben wir eine gemeinsame Zeit mit Frank — er möchte uns kennenlernen, wird uns von der Arbeit von Antiochia-Teams berichten und wir werden gemeinsam schauen, wo und wie wir weiter zusammenarbeiten können.
Eine gesegnete Zeit bis dahin, Frank!

Jetzt auch mit Kreuz

Nachdem wir den ersten Gottesdienst mit einer etwas kahlen (und lange nicht mehr gereinigten, kerzenverrußten) Rückwand gefeiert haben, waren heute einige unserer Frauen zum Reinemachen in der Kirche.
Spontan ist Silkes Mann Klaus, der dazugestoßen ist, hingegangen und hat direkt das Kreuz wieder aufgehängt — danke!

Erster Gottesdienst

Heute hatten wir unseren ersten Gottesdienst in der neuen Gemeinde. Wir haben in Thomas Dworeck einen weiteren Ältesten und in Melanie Fedak eine Diakonin einsegnen dürfen, hatten eine gute, geistliche Zeit miteinander und haben Apg 1, 1-8 betrachtet:
Jesus gibt ein 40-Tage-Intensivtraining über das Reich Gottes, und dann sollen die Apostel auf die Ausgießung des Heiligen Geistes warten: Gottes Wort und sein Geist gehören zusammen, auch heute noch!
Die Apostelgeschichte wird uns durch die nächsten Monate in den Predigten begleiten.

Schlüssel

Soeben haben wir den Schlüssel zu unseren Gottesdiensträumen erhalten.

Wir treffen uns also wie erbetet ab dem kommenden Sonntag um 10:30 Uhr in der Alt-Rentforter Kirche (der früheren Martin-Luther-Kirche) an der Josefstr.
Wer eine Gemeinde von ihrem ersten Gottesdienst an begleiten möchte, von Anfang an erleben möchte, wie Gott sie segnet, aber auch, wie sie zu kämpfen hat (und das wird passieren), und wie Jesus siegt, ist herzlich eingeladen.
Bitte informiert interessierte Geschwister aus Eurem Umfeld über die Einladung, aber auch mit der Bitte um Gebetsunterstützung.

Gemeindegründung

Heute wurde in Gladbeck eine neue freikirchliche Gemeinde gegründet.
Nach vorlaufenden Treffen seit Ende Juni mit viel Austausch und Gebet haben wir heute sowohl die Gemeinde als auch einen Trägerverein gegründet. Wir werden uns ab dem kommenden Sonntag, dem 4. September, jeweils um 10:30 Uhr als Gemeinde treffen, der Ort wird noch bekannt gegeben.
Der offizielle Eröffnungsgottesdienst wird voraussichtlich Anfang Oktober stattfinden.